Logo
Kontakt & Anfahrt
Impressum
     

Krippen im Religionsunterricht

Krippenspiel ...

 

Weihnachten ist bei Kindern und Erwachsenen wohl das populärste kirchliche Fest des Jahres. Deshalb stand der Religionsunterricht im Dezember ganz unter adventlichen und weihnachtlichen Vorzeichen. Gemeinsam überlegten wir, dass der Advent (=Ankunft) eine Vorbereitungszeit auf die Ankunft Jesu an Weihnachten ist.

Bräuche wie Adventskalender, Adventskranz, das Anzünden der Kerzen, die Nikolausfeier, schmücken des Christbaumes und das Aufstellen der Krippe ist in vielen Familien eine schöne Tradition, die das Warten auf Weihnachten erleichtern, aber auch spannend machen.

Der nächste Schritt auf unserem Weg hin zu Weihnachten war die Frage: 'Was wissen wir eigentlich von der Weihnachtsgeschichte, so wie sie in der Bibel steht?' Gemeinsam ist uns fast die ganze Geschichte eingefallen, jeder hat ein klein wenig dazu beitragen können. Gerne haben die Kinder zugehört, als die Weihnachtsgeschichte aus einer Kinderbibel vorgelesen wurde. Abschließend hatten sie die Wahl zwischen drei kreativen Möglichkeiten um die Geschichte zu vertiefen. Ein paar Kinder beschäftigten sich mit Bild- und Wortkarten mit „Der Weg der Hirten zur Krippe“ und gestalteten diesen Weg anschließend in ihrem Religionsheft. Die beiden anderen Angebote waren ähnlich, entweder die Gestaltung der Krippe im Schuhkarton als eine Art Standbild oder die Krippe als Theater ebenfalls in einem Schuhkarton mit den Figuren an Holzspießen.

Es war sehr schön die Kinder bei der konzentrierten Gestaltung ihrer Schuhkartons und Hefteinträge zu beobachten. „Das hat richtig Spaß gemacht!“, so haben sich fast alle aus dem Reliunterricht in die Weihnachtsferien verabschiedet. Einige der Krippen und Theater werden sicher unterm Christbaum zu finden sein.

 

gebastelte Krippe

im Religionsunterricht gebastelte Krippe